Connect with us

Balkongärtnern – frisches Obst und Gemüse auf kleinstem Raum ziehen

Haus & Garten

Balkongärtnern – frisches Obst und Gemüse auf kleinstem Raum ziehen

Frisches Obst, frisches Gemüse, frische Kräuter, es gibt kaum etwas Besseres, um sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Im Supermarkt gibt es jedoch zu oft Ware aus dem Treibhaus, sodass die Vitamine zu kurz kommen.

Frisches Obst, frisches Gemüse, frische Kräuter, es gibt kaum etwas Besseres, um sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Im Supermarkt gibt es jedoch zu oft Ware aus dem Treibhaus. Nicht nur, dass hier die Vitamine ein bisschen zu kurz kommen, auch der Geschmack leidet meist sehr. Tomaten schmecken nach fast nichts, die Erdbeeren sind sauer und die Blätter vom Kopfsalat sind ganz wabbelig und sehr schnell welk.
Was also tun?

Wer einen Garten sein eigen nennt, kann sich glücklich schätzen. Je nach Jahreszeit lässt sich im eigenen Garten so einiges anbauen, sodass man das ganze Jahr über etwas Frisches auf den Tisch zaubern kann. Und wenn es im Winter nur ein paar winterharte Kräuter sind, wie Thymian, Oregano oder Minze.
Doch was machen all die anderen? Die, die nur einen Balkon haben?

Auf einem Balkon werden natürlich auch Pflanzen gezogen, meist allerdings Blumen, etwas fürs Auge. Wie wäre es denn in diesem Jahr einmal mit frischem Gemüse, Salat, Obst und Kräutern vom eigenen Balkon?

 

Wie kann man den Balkon in ein essbares Paradies verwandeln?

Ein bisschen Platz auf dem Balkon reicht normalerweise schon aus, um frische Tomaten zu ernten, Salat zu ziehen und auch frische Kräuter gedeihen zu lassen. Dabei sollte man den zur Verfügung stehenden Platz natürlich gut nutzen. Mit verschieden großen Pflanzkübeln, Blumentöpfen und Blumenampeln lässt sich der Raum gut nutzen.

 

Die Pflanzenauswahl – kann alles auch auf dem Balkon gedeihen?

Schönes buntes und gesundes GemüseDas ist natürlich die Frage aller Fragen: Was pflanze ich denn jetzt auf meinem Balkon so alles an? Natürlich wird nicht alles auf dem Balkon gedeihen, da einfach nicht die gleichen Bedingungen herrschen wie im Garten. Doch es gibt ausreichend Auswahl an schmackhaften und gesunden Pflanzen. Tomaten beispielsweise lassen sich wunderbar auf einem sonnigen Balkon heranziehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es die großen oder eher die Cocktailtomaten sein sollen. Radieschen lassen sich ebenfalls sehr gut und besonders schnell auch auf dem Balkon anpflanzen, sie geben eine tolle Würze an den Salat und schmecken auch einfach so immer knackig und pikant.
Wer Salat anpflanzen möchte, braucht einen halbschattigen Balkon, damit der Salat nicht „verbrennt“. Wichtig ist beim Salat, dass er immer gut gegossen wird, ohne Staunässe zu verursachen.

 

Kräuter für Balkon und Fensterbank

Wer nur ganz wenig Platz zur Verfügung hat, sollte auf jeden Fall wenigstens ein paar frische Kräuter zur Verfügung haben. Sie gedeihen gut auf dem Balkon, manche Sorten auch auf der Fensterbank. In schönen Terrakottatöpfen sind die Kräuter schön anzusehen, verbreiten einen angenehmen Duft und sind ein schmackhaftes und gesundes Gewürz. Und ganz nebenbei vertreibt beispielsweise die Zitronenmelisse noch die Stechfliegen. Besonders pflegeleichte Kräuterarten sind Schnittlauch, Basilikum oder Petersilie. Dabei natürlich auch wieder das regelmäßige Gießen nicht vergessen. Dadurch, dass die Pflanzen in Töpfen und Kübeln wachsen, brauchen sie diesbezüglich etwas mehr Pflege, denn die Töpfe trocknen natürlich leichter aus als die Gartenerde. Der Blog muhvie.de beispielsweise bietet tolle Tipps, Tricks und Infos rund um das Thema Gärtnern und Balkongärtnern. Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall denn dort findet man auch tolle Rezepte zum nachmachen und genießen. Und was gibt es spannenderes als diese Rezepte mit selbst gezüchteten Zutaten nachzumachen?!

(Foto: fox-and-fern / flickr.com,Lizenz: CC-BY)
(Foto: luckyjimmy / flickr.com,Lizenz: CC-BY)

Weitere Beiträge der Kategorie

More in Haus & Garten

Nach oben