Connect with us

Longboard Kugellager – Innovationen für mehr Speed auf Rollen

Longboarding

Freizeit & Hobby

Longboard Kugellager – Innovationen für mehr Speed auf Rollen

Skateboards liegen wieder voll im Trend. Doch jetzt sind die schmalen Bretter von einst nun um einiges länger und breiter. Als XXL-Variante präsentieren sich Longboards. Männer und Frauen rollen mit den schnittigen Flitzern lässig ins Büro oder legen einen Boxenstopp beim Bäcker ein. Ob im knallbunten Retro-Style oder im eleganten Design – Menschen aller Couleur cruisen auf Longboards durch die City.

Skateboards liegen wieder voll im Trend. Doch jetzt sind die schmalen Bretter von einst nun um einiges länger und breiter. Als XXL-Variante präsentieren sich Longboards. Männer und Frauen rollen mit den schnittigen Flitzern lässig ins Büro oder legen einen Boxenstopp beim Bäcker ein. Ob im knallbunten Retro-Style oder im eleganten Design – Menschen aller Couleur cruisen auf Longboards durch die City.

Damit die trashigen Transportmittel mühelos über den Asphalt schweben, muss das Equipment stimmen. Neben den Decks sind die Rollen die wichtigsten Features und bedürfen ungeteilter Aufmerksamkeit. Damit Boarder mehr Speed erleben, müssen gute Longboard Kugellager her. Hochwertige ABEC Kugellager werden hauptsächlich in den Toleranzklassen 3 bis 9 konzipiert. Je höher der ABEC-Wert, desto niedriger sind die Fehlertoleranzen.

 

Passende Bearings für jedes Budget

Die Auswahl der richtigen Longboard Kugellager ist entscheidend für eine gute Performance. Es gibt passende Bearings für jedes Budget. ABEC 3 Kugellager sind günstiger und eignen sich optimal für Normalo-Cruiser. Höheren Ansprüchen werden ABEC 5 Lager gerecht, für extreme Touren haben Experten ABEC 7 Kugellager entwickelt, die auch extremer Beanspruchung trotzen und mit langer Lebensdauer punkten. Noch mehr Leistung bieten Longboard Kugellager aus Keramik. 10-Millimeter-Bearings sind spezielle Lager für 10-Millimeter-Achsen. Präzisions-Kugellager mit Titanlegierung verfügen über eine extrem harte Rolloberfläche und erzeugen sehr wenig Reibung. Je weniger Reibung, desto höher die Geschwindigkeit.

 

Keramik-Kugellager: stabil, leicht und pfeilschnell

Die Kugellager Innovationen für Longboards wurden in den letzten Jahren stetig perfektioniert. In herkömmlichen Lagern sind sieben Metallkugeln verbaut. Inzwischen werden Bearings mit sechs Lagerkugeln produziert, die einen etwas größeren Durchmesser aufweisen. Diese neue Modifikation ermöglicht auf unebenem Terrain mehr Laufruhe. Das hat den Vorteil, dass es auch bei viel Speed seltener zu Abnutzungserscheinungen kommt. Hochklassige Keramik-Kugeln gehören bei Boardern zu den Top-Favoriten. Das Keramikmaterial ist besonders leicht und robust. Der Abrieb reduziert sich erheblich. Keramikkugeln sind extrem belastbar und pfeilschnell. Für erstklassige Kugellager aus Keramik zahlen passionierte Longboarder schon mal bis zu 160 Euro. Gute Longboard Lagerkugel-Sets mit Spacern und Speedrings gibt es aber auch schon für 20 bis 30 Euro.

 

Longboard Kugellager regelmäßig pflegen


Ob günstige oder teure Lager – die richtige Pflege ist essenziell. Wer seine Kugellager regelmäßig reinigt, bevor die Rollen nicht mehr rund laufen, erhöht die Lebensdauer und kann unbeschwert durch die Straßen gleiten. Anbieter für Bearings vertreiben die passenden Reinigungs- und Pflegeutensilien. Spezielle Speed-Creme und Lager-Behälter unterstützen Longboard-Fans bei der Kugellager-Pflege. Detaillierte Anleitungen zur nachhaltigen und professionellen Lager-Reinigung gibt’s im Web.

 

Weitere Beiträge der Kategorie

Continue Reading

More in Freizeit & Hobby

Nach oben