Connect with us

Mit dem richtigen Fahrrad macht Radeln Spaß

Fahraäder

Freizeit & Hobby

Mit dem richtigen Fahrrad macht Radeln Spaß

Ein passendes Fahrrad muss nicht teuer sein. Sportbegeisterte sollten im Vorfeld überlegen, wo sie ihr Rad nutzen möchten, wie oft sie wirklich damit fahren und wie viel Geld sie ausgeben möchten. Mit konkreten Vorstellungen ist es kein Problem, schnell das richtige Rad zu finden.

Freude am Radeln mit dem richtigen Fahrrad
Der Frühling kommt. Und mit ihm der Wunsch, sich wieder mehr zu bewegen. Radeln liegt im Trend. Immer mehr Bürger in Deutschland verzichten für kurze Strecken bereits auf das Auto und steigen auf den Drahtesel um. Fahrräder können heute bei vielen Fachhändlern, als Sonderangebot beim Discounter und in fast allen Baumärkten erworben werden. Auch im Internet finden sich spezielle Online-Shops, in denen Fahrräder günstig angeboten werden, so zum Beispiel beim Fahrrad Discount fahrrad100.de. Aber das Fahrrad ist nicht mehr nur Fortbewegungsmittel, längst ist es zum Sportgerät geworden. Das vielfältige Angebot aller Anbieter ermöglicht es jedem Interessenten, ein geeignetes Fahrrad zu finden.

http://www.youtube.com/watch?v=CoK8QwZi430

Citybikes universell nutzbar

Für den normalen Radfahrer jeden Alters eignen sich Citybikes, auch Tourenräder genannt, besonders gut. Ein Cityrad ermöglicht ein aufrechtes Sitzen auf einem gepolsterten und gefederten Sattel und ist meist mit 26“- oder 28“-Felgen ausgestattet. Breite Reifen, eine Nabenschaltung und umfangreiches Zubehör wie Kettenschutz, Lichtanlage und Gepäckträger garantieren Alltagskomfort auf Fahrten durch die Stadt und auf Radwegen im Umland. Herrenräder werden durch eine Querstange verstärkt. Radlerinnen, aber auch ältere Radler, schätzen jedoch den tieferen Einstieg eines Damen-Citybikes. Die Form des Lenkers kann entsprechend des persönlichen Geschmacks ausgewählt werden, besonders der Lenker eines Hollandrades ist sehr beliebt. Bei einem Cityrad können die Höhe des Sattels und des Lenkers oft mit wenigen Handgriffen den Körpermaßen des Nutzers angepasst werden. Tourenräder werden in den unterschiedlichsten Ausstattungen und Farbkombinationen angeboten. Citybikes sind ideale Einsteigerfahrräder. Radtouren von mehreren Kilometern im gemütlichen Tempo sind mit diesen Rädern problemlos möglich, auch für Ungeübte. Ein Tourenrad gibt es auch als Kinderfahrrad. Kaufinteressenten sollten auf gute Ausführung aller technischen Details achten.

Mountainbike für das Gelände

Jugendliche Radler entscheiden sich oft für das Mountainbike. Diese Räder sind speziell für den Einsatz im Gelände entwickelt worden. Ihre Rahmen wurden verstärkt, die Federung verbessert. Rahmen bestehen oftmals auch aus Aluminium oder Carbon. Ein großes Reifenprofil, eine spezielle Schaltung und kraftvolle Bremsen ermöglichen die Fahrt auf unebenen Untergründen und das Überwinden von Hindernissen. Diese Fahrräder haben längst auch Einzug in den Straßenverkehr gehalten, müssen dafür aber nachgerüstet werden. Gut ausgestattete Mountainbikes haben ihren Preis. Sie eignen sich für sportliche Fahrer, die das Rad häufig für längere Strecken nutzen möchten und auch Touren abseits der Straße unternehmen.

Rennräder für schnelle Radler

Sportler mit einem Faible für Geschwindigkeit legen sich häufig ein spezielles Rennrad zu. Diese sind besonders leicht. Besondere Schaltungen, Federungen und Bremsen gehören zur Ausstattung. Zu den wichtigsten Merkmalen zählt die schmale Bereifung. Damit bleiben die Rennfahrräder den Sportlern vorbehalten, die auf der Straße viele Kilometer im Renntempo zurücklegen möchten. Für den Stadtverkehr, der mit vielen Fallen wie Straßenbahnschienen, Gullideckeln und Ablaufgittern versehen ist, eignen sich diese Räder nicht.

BMX Räder für Sportler

Diese kleinen Flitzer sind speziell für den BMX Sport (Bicycle MotoCross) entwickelt worden. Charakteristisch sind die beiden gleichen, mit nur 20 Zoll sehr kleinen Felgen und der um 360 Grad drehbare Lenker. Damit können die Radnutzer viele Hindernisse überwinden. Sprünge werden möglich und viele Kunststücke und Tricks können vorgeführt werden. Der Sport wird sowohl im Gelände als auch auf extra angelegten Parcours ausgeübt. BMX Räder sind nicht alltagstauglich.

Ein passendes Fahrrad muss nicht teuer sein. Sportbegeisterte sollten im Vorfeld überlegen, wo sie ihr Rad nutzen möchten, wie oft sie wirklich damit fahren und wie viel Geld sie ausgeben möchten. Mit konkreten Vorstellungen ist es kein Problem, schnell das richtige Rad zu finden.

Weitere Beiträge der Kategorie

More in Freizeit & Hobby

Nach oben