Connect with us

Schwarzwälder Kuckucksuhren – Wissenswertes über die weltberühmten Kunstwerke

kuckucksuhren

Haus & Garten

Schwarzwälder Kuckucksuhren – Wissenswertes über die weltberühmten Kunstwerke

Seit rund 300 Jahren stellen Uhrmacher die Schwarzwälder Kuckucksuhr her, deren unverwechselbarer Kuckucksruf durch die ganze Welt schallt. Die Uhren mit dem außergewöhnlichen Charme landen als Souvenir in fast jedem Urlaubsgepäck.

Seit rund 300 Jahren stellen Uhrmacher die Schwarzwälder Kuckucksuhr her, deren unverwechselbarer Kuckucksruf durch die ganze Welt schallt. Die Uhren mit dem außergewöhnlichen Charme landen als Souvenir in fast jedem Urlaubsgepäck. Auch in Zeiten des technologischen Fortschritts werden original Schwarzwälder Kuckucksuhren in vielen Uhrenmanufakturen noch in Handarbeit produziert. Wie die Schwarzwälder Uhren ticken, können Besucher auf der 320 Kilometer langen Uhrmacherstraße mit einer Vielfalt an Museen und den zwei größten Kuckucksuhren der Welt hautnah erleben.

Die Schwarzwalduhr und ihr Kuckucksruf

Wer die erste Schwarzwälder Kuckucksuhr angefertigt hast, liegt weitgehend im Dunkeln. Laut Aussage des Historikers Marcus Fidelis Jäck konstruierte der Schönwalder Uhrmacher Franz Anton in den 1730-Jahren die erste Echtholz Schwarzwalduhr. Franz Steyrer hingegen schrieb 1796 in seinem Werk „Geschichte der Schwarzwälder Uhrmacherkunst“, dass die ersten Hersteller der Kuckucksuhren Matthäus Hummel und der Neukirchener Michael Dilger im Jahr 1742 waren. Den Kuckucksruf ahmte als erster der Uhrmacher Franz Kletterer mit zwei verschiedenen Blasebälgen nach. Die Schwarzwalduhren von einst bestanden komplett aus Echtholz und präsentierten vorwiegend Schnitzereien wie Adler, Eulen, Ranken und Blätter. Damals wurden Schwarzwälder Kuckucksuhren in den kalten Wintermonaten auf vielen Bauernhöfen angefertigt. Wichtige Persönlichkeiten machten die Uhren in den USA, Russland und Europa bekannt.

Funktionsweise einer mechanischen Kuckucksuhr

Die original Schwarzwalduhr ist eine mechanisch betriebene Pendeluhr, die von Zapfen, die als Gewichte fungieren, angetrieben wird. Heute werden vorwiegend mechanische Modelle mit 1-Tag-Uhrwerk und 8-Tage-Werk angeboten. Die Gewichte müssen entweder nach spätestens 24 Stunden bzw. nach acht Tagen von Hand aufgezogen werden. Eine Justierung der Kuckucksuhr erfolgt mittels beweglicher Pendelscheibe, die in aller Regel als Ahornblatt geformt ist. Ein weiteres unabhängig arbeitendes Gewicht sorgt für den Antrieb des Kuckucks, der die Uhrzeit kundtut. Die Vogelstange ist ein ausgefeilter Hebelmechanismus, die den Kuckucksvogel trägt und ihn nach vorne aus dem Türchen bewegt. Das Klapptürchen öffnet mittels Drahtbügel, während zwei Orgelpfeifen sowie ein Blasebalg zeitverzögert den Kuckucksruf imitieren.

Elektronische Kuckucksuhren mit Quarz-Uhrwerk

Elektronische Kuckucksuhren mit Quarz-Uhrwerk haben einen entscheidenden Vorteil: Das manuelle Aufziehen der Uhr ist nicht mehr nötig. Schwarzwälder Quarz-Kuckucksuhren laufen nicht nur einen Tag oder acht Tage, sondern weitaus länger, ohne dass die Uhren justiert werden müssen. Andere Uhrenliebhaber schätzen gerade das Ritual des Aufziehens und möchten nicht darauf verzichten. Elektronisch betriebene Schwarzwalduhren benötigen im Gegensatz zur mechanischen Variante keinen Kettenantrieb.

Doch auch bei einer Quarz Kuckucksuhr muss niemand auf die typischen Komponenten wie Pendel, Ketten und Gewichte verzichten. Zahlreiche Exemplare zeigen sich mit der klassischer Kuckucksuhr-Ausstattung als stilechte Dekorationselemente. Die meisten Schwarzwälder Kuckucksuhren mit Quarz-Uhrwerk verfügen über eine Nachtabschaltung mit Lichtsensoren, die die Kuckuck-Signale verstummen lassen, sobald es dunkel wird. Kunden haben die Möglichkeit, Uhrenmodelle mit einer unterschiedlichen Anzahl an Kuckucksrufen zu wählen oder mit fantasievollen Figuren, die den Platz des Kuckucksvogels einnehmen.

Die größte Schwarzwälder Kuckucksuhr der Welt

In Triberg/Schonachbach im Schwarzwald ist die weltgrößte begehbare Kuckucksuhr zu bestaunen. Das imposante Kunstwerk steht im Eble Uhrenpark und lockt seit mehr als 15 Jahren begeisterte Besucher von nah und fern an. Die weltweit größte Uhr mit Kuckuck bauten die Uhrmachermeister Ralf und Ewald Eble nach alten Bauplänen in gigantischen Dimensionen. Alle technischen Hürden meisterten die Erbauer mit Bravour. Eine besondere Herausforderung war die Konstruktion eines Schlagwerks, das mechanisch betrieben wird. Die größte Schwarzwälder Kuckucksuhr beeindruckt mit einem 4,5 x 4,5 m großem Uhrwerk, einem 150-kg-Kuckuck und einem Pendel von 8,0 m Länge. Das Gesamtgewicht der Riesen-Kuckucksuhr beträgt sechs Tonnen.

Auch die kleinste Kuckucksuhr der Welt ist im Schwarzwald zu Hause. Der Uhrmacher Lucjan Salbert hat die winzige nur 7,8 cm hohe Rekord-Kuckucksuhr entwickelt und gebaut. Bisher galt ein Modell mit einer Höhe von 9,3 cm aus der Uhrenfabrik Gernrode als kleinstes Modell. Alle verarbeiteten Materialien kommen aus dem Schwarzwald – ein echtes Original im Miniformat.

Weitere Beiträge der Kategorie

Continue Reading
You may also like...

More in Haus & Garten

Nach oben